DRESSIMPRESS

Ich war kürzlich wieder mal im Training einer Vorstandsebene einer bekannten Bank. Ein immer wieder aufkommendes Thema war der Dresscode in den Filialen. „Kleider machen Leute“ – Jeder kennt dieses Sprichwort, doch viele nehmen es nicht wirklich ernst. Sollten Sie aber, denn laut einer Studie spielt unsere Kleidung eine bedeutende Rolle und wirkt sich auch auf den beruflichen Erfolg aus – nicht nur bei Bewerbungsgesprächen und Probearbeiten.

Forscher der Yale Universität fanden heraus, dass edle Kleidung unsere Dominanz und Leistung im Beruf maßgeblich beeinflussen kann. Demnach können auch kleinste Details im Kleidungsstil in risikoreichen Verhandlungen entscheidend sein. Menschen, die sich bei der Arbeit in Anzug oder Blazer kleiden, seien außerdem oft produktiver als andere. Die Studie der Universität Cambridge zeigt außerdem, dass der finanzielle Erfolg der männlichen Testpersonen in Verkaufsverhandlungen von ihrer Kleidung abhängig war: Je schicker, desto mehr Erlös. Eine andere Studie der Uni Graz ergänzt, dass überduchschnittlich gut gekleidete Arbeitnehmer und Job-Kandidaten besser abstrakt und im größeren Rahmen denken können als manche Führungsperson. Menschen, die sich dagegen weniger gut kleiden, würden sich oftmals mit Kleinigkeiten aufhalten und weniger einflussreich fühlen.

Wenn Sie Ihren Kleidungsstil überdenken und verändern wollen, so sollten Sie stets die „Plus/Minus-Eins-Regel“ im Hinterkopf behalten. Denn sich formal und schick zu kleiden bedeutet nicht, sich wesentlich von seinen Arbeitskollegen abzuheben. Wenn bei Ihnen auf Arbeit alle Mitarbeiter Hemden tragen, dann sollten Sie höchstens im Blazer kommen. Wenn die meisten Ihrer Kollegen Blazer tragen, sollten Sie höchstens einen Anzug tragen und so weiter. Wichtig ist auch, sich der Branche entsprechend zu kleiden. Natürlich gibt es Sonderfälle wie Mark Zuckerberg, der selbst mit monotonem und lockerem Kleidungsstil sehr erfolgreich ist.

Zum Schluss sollten Sie sich eins merken: Kleiden Sie sich nie besser als Ihr Vorgesetzter. Dies könnte sich negativ auf Ihre Karriere auswirken.

Feel Spass mit dem Dressing
Ihr Ralf

2. Mai 2016

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten für Sie nutzerfreundlicher gestalten zu können. Wenn Sie auf den "Akzeptieren" Button klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen